Fasnacht

Aktivitäten

Wir über uns Galerien Kontakt Home  

 
           
 

Aktivitäten 2014

       
           
 

Generalversammlung der Kult-Ur-Fasnächtler 2014
 

Die Kult-Ur-Fasnächtler trafen sich, wie bereits von früher gewohnt, vor der GV 2014 um 17 Uhr auf dem Weinmarkt zum Apéro mit Mineralwasser und auch noch sonstigen Getränken.


Die 21. GV 2014 wurde unter dem Motto „Tourist“ durchgeführt. Wie immer, vermochten die Kultürler auch das Sujet „Tou
rist“ sehr pointiert umzusetzen. So waren denn auch die Strandverkäufer, welche sicher nur echte Waren anboten, dem Geschehen nicht fern.

   

Nach dem Apéro setzte sich die Truppe zum Fussmarsch in Richtung Schweizerhof in Bewegung. Fido von den Infinitus als Anführer, bewaffnet mit Megaphon, Schirm und Schweizerfahne, weibelte und fuchtelte besonders lautstark herum, immer wieder ungläubig bestaunt und fotografiert von den „echten Touristen“.

 


Beim Schweizerhof angekommen, wartete bereits der City Train zur Weiterfahrt ins Restaurant Unicum. Die Fahrt der illustren Gesellschaft via Seebrücke mit Ehrenrunde um den Pilatusplatz blieb natürlich den vielen Passanten ebenfalls nicht verborgen, auch hier immer wieder schmunzeln und staunen.



Die eigentliche GV fand im sehr schönen und historischen Rütli Saal vom Unicum statt. Unser Präsi, René Burach, ergriff denn auch das Wort, begrüsste alle Anwesenden und eröffnete die 21. GV der Kult-Ur-Fasnächtler 2014.
Der Präsi, übrigens als Taschendieb unterwegs, spricht zu Beginn der GV seinen speziellen Dank an verschiedene Mitglieder der KUF aus und beehrt diese mit ein paar (von den Touristen gesammelten) Geschenken. Es sind dies:
Ehrenpräsi  Seppi Fässler erhielt für seine tatkräftige Unterstützung gegenüber dem Präsi und Vorstand den goldenen Skistock.
Für ihr Engagement am Weinmarktbrunnen erhielten der Brunnenmeister Chregu eine Autopolitur und sein Stellvertreter Sandro ein Eintritt ins Verkehrshaus.
Alle Fahrer der Wagenbaugruppen wurden für ihre umsichtige und unfallfreie Fahrt durch die Fasnachtstage ebenfalls geehrt. Als Dankeschön mussten alle Fahrer gleich noch „Einen“ genehmigen.


Peter Spörri erhielt für sein KUF-Signet zum 50 jährigen Jubiläum des LFK, ein rosa CD-Etui. Peter besitzt schon diverse CD’s , eine entsprechende Lagermöglichkeit fehlte aber bis jetzt.
Das Web-Team wurde ebenfalls  für die Gestaltung des KUF-Webauftritts, der Berichterstattung, den Fotos und Videos geehrt. Hans erhielt den goldenen Fotoapparat, Joe die goldene PC-Tastatur und Anita und Marie-Theres eine goldene Rose und eine tolle Halskette.


Es wurde nicht nur gelobt, es wurde auch getadelt. So wurde auch noch an eine Gruppe (der Name wird hier aus Datenschutzgründen nicht erwähnt) der Rüffel-Wanderorden für die Dauer von sechs Monaten vergeben, wegen mangelnder Disziplin gegenüber der KUF.

Gemäss Traktandenliste erfolgte nun die Wahl der Stimmenzähler. Gewählt wurden einstimmig Hugo, Kurt und Hans.
Vor dem Jahresrückblick durch den Präsi, vermittelte uns Otti noch einen interessanten geschichtlichen Rückblick vom Weinmarkt.
Der Jahresrückblick der KUF durch den Präsi endete mit einem Wettbewerb.
Der Kassenbericht von Peter Schenk wurde einstimmig angenommen und mit viel Applaus verdankt.

Zum Traktandum Neuwahlen:
Kassier Peter wird einstimmig wiedergewählt.
Die Aktuarin Susanne steht nicht mehr zur Verfügung. Dir Susanne, vielen Dank mit einem Blumenstrauss für deine geleistete Arbeit. Die Funktion des Aktuars wird interimistisch vom Präsi bis zur GV 2015 wahrgenommen.

Zum Traktandum Mutationen, Aufnahmen, Austritte: Die Gruppe Ars Vivendi gab noch vor der Fasnacht 2014 den Austritt.
Als neues Vollmitglied wurde das Web-Team alias „Alpha Spontani“ in die KUF aufgenommen. Die Historie des neuen Mitglieds und die Herleitung des Namens „Alpha Spontani“  wird zur gegebenen Zeit auf der Homepage der KUF näher erläutert.
Unser Präsi hält fest, die KUF wird auch weiter in der Zukunft auf Kontinuität und Kreativität setzen und möchte bis 2016 zwei neue Gruppen aufnehmen.

Zum Traktandum Ehrungen:
Zum neuen Ehrenmitglied für sein Lebenswerk bei der KUF wird Peter Spörri von den Rätsch Häxe ernannt. Ehrenpräsi Seppi Fässler hält dazu die Laudatio. Peter Spörri hat schon viele Fasnachts-Stationen durchlebt. Er ist mit seinen Rätsch Häxen auch das älteste Mitglied der KUF. Wir, die KUF wünschen von dir, Peter Spörri, dass du uns mindestens nochmals 40 Jahre mit deinen tollen Sujets begeistern wirst.

Zum Traktandum Varia: Das Sommerfest der KUF, organisiert durch Infinitus, findet am 30. August 2014 statt.

Zum Schluss des offiziellen Teils ergreift Ehrenpräsi Seppi Fässler das Wort. Er windet unserem Präsi René Burach ein grosses „Chränzli“ für seine souveräne und lockere Führung durch die GV 2014.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an den Vorstand für die Top - Organisation dieser GV und allen Mitgliedern der KUF, für die vielen in ihrer Freizeit geleisteten Arbeitsstunden.

Zum Nachtessen gab‘s ein leckeres Poulet im Chörbli. Die Stimmung war gut. In diesem Sinne freuen wir uns auf die Fasnacht 2015.

 

 

Bericht und Fotos vom Web-Team alias Alpha Spontani der Kult-Ur-Fasnächtler

   
Aktivitäten 2017
  Infinitus Grillfest
  Gnagiessen
 
Aktivitäten 2016
  GV KUF 2016
 
Aktivitäten 2015
  Fondue Plausch
  Sommerfäscht
  GV KUF 2015
  Gnagiessen
 
Aktivitäten 2014
  Skihütten-Gaudi
  Sommerfäscht
  GV KUF 2014
  Gnagiessen
  Jubilare
 
Aktivitäten 2013
  Infinitus Apéro
  Sommerfäscht
  GV KUF 2013
 
Aktivitäten 2012
  Jubiläum 2013
  GV KUF 2012
 
Aktivitäten 2011
  Fondue Plausch
  Kornschütte